Am 24. März endete die aktuelle Boßelsaison auch für den KBV Halsbek.  Neben dem alljährlichen Schnitzelbuffet für alle aktiven und passiven Werfer des Vereins wurde anschließend mit Boßelfreunden aus dem Umland das Saisonende gebührend gefeiert.

Am letzten Spieltag der Saison war die Situation in den ersten Mannschaften bereits klar. Während sich die Frauen 1 zum zweiten Mal hintereinander den Vizemeistertitel in der Landesliga gesichert hatten, holten sich die Männer 1 bereits zum dritten Mal nacheinander den Meistertitel in der obersten Spielklasse. Aber auch die anderen Mannschaften des KBV Halsbeks konnten zufrieden mit der Saison 2018/2019 sein. Die zweite Mannschaft der Frauen sicherte sich in der 4. Kreisliga den dritten Platz mit 9:11 Punkten und beendete ihre Saison bereits am 11. März mit einem Unentschieden gegen Benstreek. Die zweite Mannschaft der Männer belegte hingegen den achten Platz mit 5:23 Punkten in der Bezirksliga und greift somit in der nächsten Saison in der Bezirksklasse neu an. Neben den Männern 3 und 4, die den sechsten und zweiten Platz in ihrer Liga belegten, zeigte vor allem die Jugend des KBV, was in ihr steckt. Während sich die männliche Jugend E mit 10:6 Punkten den Vizemeistertitel sicherte, feierte die männliche C-Jugend sogar mit 13:3 Punkten den Meistertitel.

Für die erste Männermannschaft, die die Saison mit 23:5 Punkten abschloss, heißt es nun volle Konzentration auf die Finalrunde in Reitland am Sonntag, den 7. April, wo man sich gegen die Ostfriesen behaupten möchte. Ähnliches gilt auch für die erste Frauenmannschaft, die ebenfalls am Sonntag in Esenshamm gegen Rahe ihr Können unter Beweis stellen möchte.

Wir wünschen allen Mannschaften eine schöne Sommerpause, den ersten Mannschaften viel Erfolg gegen die Ostfriesen, bedanken uns bei allen Unterstützern und freuen uns auf neue spannende Wettkämpfe in der Saison 19/20!

Fleu herut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.